Tiramisu mal anders

Mein dritter und letzter Beitrag für den diesjährigen Afba beinhaltet auch wieder Sommergemüse aus dem Garten. Der Hauptakteur dieses Gerichts ist die Tomate.

Was normalerweise auf dem Brot landet, landet bei mir einfach zusammen in einem Glas und ergibt dieses köstliche Tomaten-Kräuter-Tiramisu.




Hier geht's zum Rezept:

Zutaten (für 4 Gläser á ca. 300 ml)

200 g altes Brot (nicht zu hart)

Etwas Olivenöl

1 Knoblauchzehe

250 g Tomaten

1 EL Olivenöl

1 EL weißer Balsamicoessig

1 Handvoll Kräuter (Petersilie, Basilikum, Schnittlauch,…)

Salz, Pfeffer

180 g Ricotta

300 g Topfen mager

1 TL Zitronenschale

1 EL Zitronensaft

1 TL italienische Gewürze

Pfeffer


Zubereitung:

Das Brot in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, klein geschnittenen Knoblauch dazugeben. Das Brot in der Pfanne rösten, bis es knusprig ist.

Tomaten in kleine Würfel schneiden, mit fein gehackten Kräutern, Essig, Öl, Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Topfen mit dem Ricotta, Zitronenschale, Zitronensaft verrühren und mit Pfeffer und 1 TL italienische Gewürze würzen.

Die Brotwürfel, die Topfen-Ricottacreme und die Tomatenmischung abwechselnd in die vier Gläser füllen. Zugedeckt etwa 2 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.


Lasst es euch schmecken! ♥ Irene

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen