Sushi auch für mich!

Ich habe mich schon öfters gefragt ob Sushi, Maki oder Sommerrolls immer salzig und mit Fisch oder überhaupt pikant sein müssen...

Ich finde nein und habe ein Rezept für ein fruchtig, sommerliches Sushi versucht, denn wer mich kennt, weiß dass ich keinen Fisch esse.

Also wenn ihr gerne Reis, Kokos und Erbeeren vereint, sind meine Erdbeer-Sommerrollen genau das richtige für euch!

Sie schmecken wirklich fantastisch und sind auch ein toller Hingucker für den nächsten Brunch oder einfach als Dessert.

Grundsätzlich funktionieren die Erdbeer-Sommerrollen total einfach: Ihr ersetzt den normalen Sushireis gegen Milchreis, den Fisch und das Gemüse gegen Erdbeeren und anstatt der Sojasauce bietet sich in der Erdbeerzeit natürlich Erdbeermus an.



Und schon geht's los:


Erdbeer-Sommerrollen


Zutaten: (für ca. 4 Portionen)

300 ml Milch (alternativ: Pflanzendrink)

1 Bio Zitrone

80 g Rundkornreis

1 Pkg. Vanillezucker

1-2 EL Zucker

100 g Erdbeeren

20 g Kokosraspeln

2 Blätter Reispapier (Ø 22 cm rund)

Dip:

200 g Erdbeeren

Zum Rollen:

Kokosraspeln

1 Bambusmatte oder 1 Bogen Backpapier

Frischhaltefolie


Zubereitung

Milchreis:

Milch aufkochen, inzwischen Zitrone heiß abwaschen, trocken reiben und mit einem Sparschäler ein großes Stück Schale abschälen und zufügen. Rundkornreis in Sieb abbrausen, abtropfen lassen und hinzufügen. Den Reis aufkochen lassen und bei niedriger Hitze ca. für 25 Minuten köcheln lassen. Zucker und Vanillezucker dazugeben und ca. 3 Stunden oder länger kühl stellen. Zitronenschale entfernen.

Fülle:

Erdbeeren waschen, putzen und ca. 0,5 cm groß würfeln.

Dip:

Erdbeeren waschen, putzen und mit Pürierstab pürieren, evtl. Zucker hinzufügen.

Summerrolls formen:

Den ausgekühlten Milchreis mit 20 g Kokosraspeln vermengen, sodass eine feste Masse entsteht.

Die Bambusmatte oder das Backpapier mit Frischhaltefolie belegen (siehe unten).

Ein Blatt Reispapier ca. 20-30 Sekunden in warmes Wasser (große Schüssel oder tiefen Teller) legen, sodass es komplett damit bedeckt ist. Anschließend auf die Frischhaltefolie legen.


Die Hälfte der Reismasse daraufgeben und gleichmäßig ausstreichen (am besten geht dies mit feuchten Händen), dabei soll oben ca. 4 cm Rand bleiben, sonst kann der Reis fast bis zum Rand gestrichen werden. Halbe Menge der Erdbeerwürfel am unteren Rand in einem Querstreifen verteilen, Reispapier rechts und links leicht einschlagen und dann mithilfe der Bambusmatte oder dem Backpapier fest einrollen. Die fertige Rolle dann in den Kokosraspeln wälzen (falls eure Rolle schon zu trocken ist, könnt ihr sie nochmals mit Wasser bepinseln). Die Rolle dann für ca. 30 Minuten kühl stellen. Summer Rolls mit scharfem Messer quer in ca. 2 cm dicke Rollen schneiden und zusammen mit dem Erdbeermus servieren.


Viel Spaß beim Nachrollen! - ♥ Irene

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • Instagram
  • Facebook Social Icon

eSSthetisch

Diätologie

Logo_Endversion.png

© 2021 Irene Undeutsch | 4320 Perg | 9020 Klagenfurt | essthetisch@outlook.com

Impressum | Datenschutz

made with ♡ in Austria