Saftiges Zucchini-Karotten-Vollkornbrot

Heute beginnen meine zwei Wochen Sommerurlaub. Ich bin ja ein totaler Sommerliebhaber, vor allem aufgrund der Berge und dem gemüse- und obstgefüllten Garten. Deswegen starte ich auch in meinen Urlaub mit einem neuen sommerlichen Brotrezept. Nachdem bei uns im Garten derzeit ein Zucchiniüberschuss herrscht, habe ich mich diese Woche für ein weiteres Zucchinirezept entschieden:

Zucchini-Karotten-Vollkornbrot.


Zucchini und Karotten gibt es derzeit genug im Garten, wir haben diese Jahr vor allem gelbe Karotten und auch gelbe Zucchini (ich glaube meiner Mama gefällt die Farbe gelb :)


Kurzer Input zu dem leichten Sommergemüse:

Zucchini sind ausgesprochen reich an Nährstoffen, die höchsten Gehalte an wertvollen Inhaltsstoffen findet ihr direkt unter der Schale, deswegen solltet ihr die Zucchini nie schälen sondern nur gut waschen. Vor allem die kleinen Exemplare enthalten eine hohe Konzentration an Vitaminen und Mineralstoffen wie zum Beispiel Vitamin C, Vitamin K, B-Vitamine, Eisen und Kalium.

Auf der Speisekarte spielt die leicht verdauliche Gemüsesorte in Form von Suppen, Vor und Hauptspeisen, als Beilage bis zum Dessert alle Stücke.


Ran an das Gemüse und los geht's:


Zucchini-Karotten-Vollkornbrot

Zutaten (1 kl. Kastenform)

300 g Dinkelvollkornmehl

½ Würfel Germ

Etwas Honig

150 g Zucchini

100 g Karotten

1,5 TL Salz

80 g Naturjoghurt

40 g Sonnenblumenkerne

100 ml lauwarmes Wasser

Etwas Öl und Mehl für die Kastenform

Zubereitung

Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Germ hineinbröseln und mit etwas Honig,und 50 ml lauwarmen Wasser sowie etwas Mehl vom Rand zu einem Vorteig verrühren. An einem warmen Ort ca. 15 min rasten lassen.


Inzwischen die Karotten, waschen, putzen und grob reiben. Die Zucchini ebenfalls waschen und grob reiben. Die Zucchiniraspel in ein Geschirrtuch mit ½ TL Salz mischen und über einer Schüssel abtropfen lassen und mit den Händen etwas ausdrücken.

Joghurt, 50 ml Wasser, Salz, Gemüseraspel und Sonnenblumenkerne zum Vorteig dazugeben und mit Knethaken oder mit der Hand verrühren. Den Teig zugedeckt für ca. 30 Minuten rasten lassen.


Die Kastenform mit Öl ausfetten und mit etwas Mehl bestäuben. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.

Den Teigling formen, in die Kastenform geben und mit Wasser bepinseln und für ca. 35-40 Minuten backen.



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bärlauch-News!

Lockdown Tag 23109