Renaissance einer „alten“ neuen Getreidesorte

Emmer ist heute der Protagonist meines neuen Rezepts.


Noch nie gehört?

Dann bist wahrscheinlich in guter Gesellschaft. Denn dieses alte Getreidekorn ist etwas in Vergessenheit geraten, jedoch erlebt es in den letzten Jahren einen richtigen Aufschwung. Mittlerweile bekommt man Emmer auch im Supermarkt, ich habe meinen Emmer jedoch in einem regionalen Bioladen gekauft.


Doch um welches Getreide handelt es sich dabei?

Emmer ist ein züchterisch kaum bearbeiteter Vorfahre des bei uns sehr bekannten Weizens. Emmer ist somit ,genau wie Weizen, auch glutenhaltig und unterscheidet sich nur in kleinen Punkten:


Im Gegensatz zum Weizen hat Emmer einen höheren Gehalt an Selen, Vitamin E und Vitamin A. Der Ballaststoffgehalt verglichen mit einem ganzen Weizenkorn ist sehr ähnlich. Jedoch wenn man Reisgerichte anstatt mit weißem Reis mit dem Urkorn kocht, entstehen Gerichte mit einem ca. doppelt so hohem Eiweißgehalt.


Mein Rezept für euch dazu ist wieder ein blitzschnelles, vegetarisches Gericht. Nachdem Karotten ja gerade Saison haben und wir im Winter oft sowieso zu wenig Gemüse kommen, ist heute ein guter Zeitpunkt um mit euch dieses Rezept zu teilen.


Heute am Tisch: Emmer-Pilaw mit Kichererbsen und Karotten


Emmer-Pilaw mit Kichererbsen und Karotten

(2 Portionen)


Zutaten:

3 Karotten

100 g Kichererbsen

1 kleine rote Zwiebel

2 TL Olivenöl

Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Muskatnuss gemahlen

Evtl. frische Kräuter (Thymianzweig, Rosmarinzweig)

1 TL Honig

Saft einer ½ Orange

100 g Emmerreis

Gemüsebrühe


Zubereitung:

1. Backrohr auf 200 ° C vorheizen, Backblech mit Backpapier auslegen

2. 1 Tasse Emmerreis mit 2 Tassen Gemüsebrühe aufkochen lassen

3. Kichererbsen abgießen. Karotten in Scheiben schneiden, Zwiebel in Ringe schneiden

4. Kichererbsen, Karotten und Zwiebel mit Olivenöl und Gewürzen vermengen und auf das Backblech verteilen. Im heißen Ofen ca. 20 Minuten backen. Evtl. frische Kräuter dazugeben. Im heißen Ofen für ca. 20 Minuten backen

5. Saft der Orange mit Honig vermengen und über das Gemüse im Ofen verteilen. Weitere 5 Minuten backen.

6. Emmerreis mit den Kichererbsen und Karotten vermischen und abschmecken.





Quellen:

Heike Köhler, Gaby Andersen. Ernährungsumschau: Nr.8, August 2016: Alte Weizenarten neu entdeckt, online im WWW unter URL: https://www.ernaehrungs-umschau.de/fileadmin/Ernaehrungs-Umschau/pdfs/pdf_2016/08_16/EU08_2016_S29-S32.pdf


Kompetenzzentrum für Ernährung: Hülsenfrüchte: Unser täglich Korn: Vielfältig, wertvoll, schmackhaft https://www.kern.bayern.de/mam/cms03/shop/kompendien/dateien/ges_kompendium__getreide_fuer_mitarbeiterportal_theorie_und_rezepte_final.pdf

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • Instagram
  • Facebook Social Icon

eSSthetisch

Diätologie

Logo_Endversion.png

© 2021 Irene Undeutsch | 4320 Perg | 9020 Klagenfurt | essthetisch@outlook.com

Impressum | Datenschutz

made with ♡ in Austria