Kohlrabi á la Italia!

Hallo Ihr Lieben!


Bei mir wird weiterhin Kohlrabi aus dem Hochbeet geerntet.

Jetzt dauert es ja nicht mehr lange bis wir in den Süden reisen dürfen - kulinarisch kann ich es jedoch kaum erwarten und habe versucht auch den Kohlrabi mediterran zu verpacken. - ich glaube es ist mir auch ganz gut gelungen.


Falls ihr auch schon sehnsüchtig auf einen Urlaub im Süden wartet - probiert doch mal meine Tomatenhirse mit Ofenkohlrabi und Frischkäse:


Tomatenhirse mit Ofenkohlrabi und Frischkäse (2 Portionen)

Zutaten

1 Kohlrabi

125 g Hirse

2 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer

Gewürz für Kohlrabi (z.B. Kräutersalz, Bratkartoffelgewürz)

100 g Tomaten passiert

Prise Kreuzkümmel

Ca. 150 ml Wasser

150 g Tomaten

125 g Frischkäse

Verschiedene frische Kräuter

1 Handvoll Basilikumblätter


Zubereitung

Den Kohlrabi schälen und in ca. 1 cm dicke Stifte schneiden. Kohlrabistifte auf einem Backblech verteilen, mit 1 EL Olivenöl beträufeln und je nach Geschmack würzen. (ich nehme dazu gerne ein Bratkartoffelgewürz, auch wenns keine Kartoffeln sind oder selbstgemachtes Kräutersalz) Bei 200 Grad Umluft für ca. 25-30 Minuten backen.


Passierte Tomaten und Wasser mit Kreuzkümmel in einem Topf aufkochen. Gewaschene Hirse dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis sie gar ist. Eventuell etwas Wasser nachgießen.

Währenddessen die Tomaten waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Frischkäse in eine Schüssel geben, mit frischen Kräutern, Salz und Pfeffer glatt rühren.


Tomatenhirse auf den Tellern verteilen, Frischkäse in Nockerl draufsetzen. Kohlrabi und Tomaten gleichmaßig verteilen und mit dem restlichen Olivenöl beträufeln und mit Basilikum bestreuen.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen