It's Pancake-Time!

Zu einem richtig gutem Frühstück am Wochenende mache ich gerne warme Leckereien, egal ob pikant oder doch lieber süß.

Dieses Wochenende kommen bei mir diese Banana-Pancakes auf den Tisch. Was ich daran vor allem mag, ist dass das Rezept ohne Zucker auskommt und trotzdem wahnsinnig lecker und süß schmeckt, meiner Meinung nach eines der wohl besten Pancakes-Rezepte der Welt. Ich möchte ja nicht übertreiben, aber probiert es doch einfach selbst aus.

Perfekt dazu passen Nüsse aller Art und Beeren. Meine Beeren sind natürlich aus dem eigenen Garten zuhause, die ich im Sommer eingefroren habe.



Bananen-Pancakes


Zutaten (für 2 Personen)

1 reife Banane

1 Ei

70 ml Milch

70 g Dinkelvollkornmehl

½ TL Backpulver

¼ TL Zimt

Butter oder Öl zum Herausbacken


Zubereitung

Die Banane schälen, grob zerkleinern, mit Ei und Milch mit Stabmixer oder Pürierstab pürieren. Mehl, Backpulver und Zimt vermischen und zur Bananenmischung dazugeben und verquirlen.

Das Fett in einer Pfanne auf niedriger Stufe erhitzen. Pro Pancake etwa 2 EL Teig in die Pfanne geben und ca. 3 Minuten backen, wenden und fertig backen.



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen