Haferflocken - ein Allround-Goodie!

Diese Woche steht bei mir ganz im Thema der Haferflocken.

Die meisten Menschen beachten die eher unscheinbaren Flocken kaum. Dabei ist Hafer ein wahres Superfood. Immer öfters jedoch findet der Hafer Einsatz im selbstgemachten Granola, Porridge, Muffins, Burgerlaibchen oder zum Beispiel im Brot.


Damit ihr auch mehr Ideen bekommt, was ihr mit Haferflocken alles zubereiten könnt, möchte ich euch im Laufe der Woche täglich ein Rezept mit dem Allround-Goodie vorstellen.


Hafer - ein Alleskönner?

Als erstes müssen die Körner aus der Hülle (Spelze) geschält werdenm, um den Hafer überhaupt essen zu können. Bei uns wird der Hafer am meisten in Form der Flocken gegessen.

Diese werden aus dem vollen Korn hergestellt und sind somit Vollkorn.

Hafer hat im Vergleich zu anderen Getreidesorten einen relativ hohen Eiweißgehalt (13,5 g/100 g - vergleichbar z.B.: mit Quinoa und Amaranth). Er enthält nebenbei auch noch ungesättigte Fettsäuren, Vitamin B1, B6 und E, Eisen, Zink und lösliche Ballaststoffe – unter anderem die sogenannten Beta Glucane.


Beta Glucan

Das Beta Glucan wirkt aufgrund seiner gelbildenden Eigenschaften im Verdauungstrakt cholesterinspiegelsenkend, blutzuckerregulierend und auch schon altbewährt als Hausmittel bei Magen-Darm Beschwerden wie z.B.: Haferschleimsuppe bei Durchfall. Es sind laut der Health Claims Verordnung mindestens 3 g Hafer-Beta-Glucane erforderlich, um die gewünschten Wirkungen auf den Cholesterin– und Blutzuckerspiegel zu erreichen.

Haferkleie weißt aufgrund des höheren Ballaststoffanteils einen vergleichsweise hohen Gehalt an Beta-Glucanen. Bereits 40 Gramm Haferkleie liefern die empfohlene Menge von 3 Gramm Beta-Glucan, Haferflocken liefern ab 80 Gramm die gewünschte Menge.


Haferflocken auch für die Sommerfigur?

Anstatt einer Semmel oder einem Croissant habe ich einen besseren Vorschlag für dich! (heute kommen eindeutig meine Diätologinnen-Gene in mir durch :) )

Wenn du bereits die Haferflocken beim Frühstück einbaust, dann versorgst du deinen Körper gleich zu Tagesbeginn mit hochwertiger Energie und aufgrund der Vielzahl an Ballaststoffen führen sie auch zu einem guten Sättigungsgefühl.


Somit ran an die Haferflocken!

Ihr kennt sicher bereits einige Frühstücksvariationen mit den Powerpaketen? -Mit dem Allround Goodie könnt ihr jedoch noch viel mehr als nur Müsli zubereiten.

Im Anschluss an den Beitrag findet ihr auch bereits drei Rezeptinspirationen von Blogger-Kolleginnen bzw. Diätologinnen.


Meine vier Haferflocken-Rezeptinspirationen folgen im Laufe der Woche.

Ich kanns kaum mehr erwarten die Rezepte mit euch zu teilen - ich hoffe ihr seid auch schon gespannt - und hungrig!

Inspirationen von Blogger-Kolleginnen und -Kollegen

Darunter möchte ich euch Rezeptideen von anderen Bloggerinnen bzw. Diätologinnen verlinken, die einfach toll aussehen!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen