Gut, besser, Salat im Glas!

Zum Glück habe wir die Hamsterkäufe wieder gut überstanden! Leider aufgegessen....liest man derzeit trotzdem noch öfters in den Regalen.

Vor allem Nudeln, Reis und Konserven wurden in der ersten Zeit der Coronakrise viel gekauft. Somit gibt es heute ein Rezept mit Reis, da den wohl sowieso viele in der Vorratskammer haben und die ihn nicht hatten, haben ihn jetzt :).


Das Gute an Salaten im Glas ist, dass sie sehr vielfältig und nach eigenem Gusto gestaltbar sind : verschiedene Salatsorten, geschnittenes Gemüse, Antipasti, Hülsenfrüchte, Käse, Nüsse und verschiedene Getreidesorten, hier drin findet alles Platz, was der Kühlschrank noch so hergibt.


Bei mir gab es den Salat im Glas mit Einkornreis von Kornelia Urkorn, dabei handelt es sich um ein Waldviertler-Bio-Unternehmen, das Produkte und Mehle aus Urgetreide herstellt und unter anderem online versendet und somit spare ich mir den Gang in den Supermarkt. (freiwillige, unbezahlte Werbung)

PS: Der Salat lässt sich wunderbar vorbereiten und zum Beispiel auf die Uni oder

in die Schule mitnehmen, außerdem kann er natürlich auch zum Picknick oder

sonstigen Treffen mitgenommen werden. Oder ihr nehmt das Glas mit in die Arbeit (wie ich) – aber ACHTUNG es könnte sein, dass bei den Kolleginnen und Kollegen Futterneid aufkommt ;)

Und hier nun zum Rezept:


Einkornsalat im Glas


Zutaten (2 Portionen)

100 g Einkornreis oder anderer Reis

140 g Rote Rüben, gekocht

1 Birne (ca. 100g)

2 kl. Karotten (ca. 70 g)

100 g Salatgurke

100g Feta

1 Handvoll Walnüsse, gehackt

Zitronensaft von ½ Zitrone

Krätuer der Saison

Dressing je nach Geschmack


Zubereitung

Den Einkornreis lt. Packungsanleitung kochen. Je nach Geschmack mit Salz oder Gemüsebrühe weich kochen (Kochzeit ca. 15 Minuten). Auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die roten Rüben, Birne und Gurke kleinwürfelig schneiden. Karotten evtl. schälen und grob reiben.

Beginne danach den Salat in dein Glas zu schichten. Zuerst den Reis ins Glas geben, als nächstes die roten Rüben darauf verteilen. Es folgt die Birne, darauf etwas Zitronensaft verteilen, ebenso die Karotte (Zitronensaft verteilen).

Zuletzt kommt die kleinwürfelig geschnittene Gurke, zerbröselter Feta und gehackte Walnüsse. Mit frischen Kräutern oben abschließen. Deckel zu und fertig ist euer Essen zum Mitnehmen!


Dressing: Ich nehme mein Dressing immer extra mit, falls ihr das Dressing auch gleich ins Glas geben wollt, empfehle ich euch als erstes das Dressings ins Glas zu geben.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen