Alles gedeiht!

Zuhause im Garten weiß ich derzeit kaum was ich als erstes probieren beziehungsweise genießen soll. Dieses Mal hab ich mich für die roten Ribisel entschieden. Vor einer warmen Süßspeise gibt's bei mir meistens eine große Schüssel Salat (davon gibt's derzeit zuhause zufällig auch mehr als genug!)

Der Topfen-Ribiselschmarrn kann währenddessen in der Pfanne langsam gebacken werden, sonst bin ich eh oft zu ungeduldig beim Umdrehen :)


Hier das Rezept zum:

Topfen-Ribiselschmarrn


Zutaten (2 Personen)

250 g Topfen

3 Dotter

Abrieb einer halben Bio Zitrone

½ TL Vanille, gemahlen

3 Eiklar

25 g Zucker

50 g Dinkelmehl

ca. 1 EL Butter

2-3 Handvoll Ribisel


Zubereitung

Topfen mit den Eidottern, Zucker, Zitronenabrieb und Vanille glatt rühren.

Eiklar zu cremig steifen Schnee schlagen.

Den Eischnee abwechselnd mit dem Mehl unter die Topfenmasse heben.

Butter in einer großen Pfanne schmelzen. Die Schmarrn-Masse bei mittlerer Hitze hineingießen und 2-3 Minuten am Herd anbacken. Die Ribisel darüberstreuen.


Sobald der Schmarrn auf einer Seite hellbraun gebacken ist, in der Pfanne wenden. Auf der zweiten Seite ebenfalls hellbraun backen und dann den Schmarren vierteln und in grobe Stücke teilen. Evtl. mit Staubzucker bestreuen. (Hab die Zuckermenge im Schmarrn eher gering gehalten)



Lasst ihn euch schmecken! ♥ Irene

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen