Sonntagskuchen gefällig?

Was gibt es besseres als ein super sommerliches Wochenende in Kombination mit einem frischen Erdbeerkuchen? Ich glaube fast gar nichts :) Gibt es noch mehr bekennende Erbeer-Junkies unter euch? Also für mich zählen die Erdbeeren einfach zu einer meiner absoluten Lieblingsobstsorte.


Heute zeige ich damit eines meiner Obstkuchenrezepte, die ich einfach immer wieder gerne mache: die Erdbeer-Charlotte. Die Charlotte sieht nicht nur fantastisch aus sondern schmeckt auch hervorragend.



Zutaten

Biskuitroulade:

5 Dotter

12 dag Zucker

1 Pkg. Vanillezucker

5 Eiklar

10 dag Mehl

1 gestrichener TL Backpulver

1 Pkg. Puddingpulver

Marmelade nach Belieben

Creme:

250 ml Joghurt

125 ml Schlagobers

2 EL Rum

40 g Staubzucker

1 Pkg. Vanillezucker

Etwas Zitronensaft

4 Blatt Gelatine

150 g Erdbeeren

Zubereitung

Biskuit:

Backofen auf 195 Grad Ober/Unterhitze vorheizen, für ca. 10 Minuten backen. Auf bezuckertes Papier stürzen un mit Marmelade un im warmen Zustand einrollen.

Dotter mit 2/3 des Zuckers und mit dem Vanillezucker schaumig rühren. Mehl mit Backpulver und Vanillepuddingspulver vermengen.

Eiklar mit restlichem Zucker steifschlagen und mit dem Mehl unterheben.

Creme:

Erdbeeren waschen und klein schneiden.

Schlagobers steif schlagen. Joghurt, Staubzucker, Vanillezucker und Zitronensaft vermischen und den Schlag unterheben.

Gelatine nach Packungsangabe in Wasser erweichen. In den 2 EL Rum auflösen. 1 EL von der Creme zu der Gelantine geben und dann das Gemisch langsam in die Creme einrühren.

Charlotte:

Ein Backpapier mit etwas Zucker bestreuen. Den noch warmen Biskuit auf das Backpapier stürzen. Backpapier abziehen und Biskuit mit Erdbeerkonfitüre bestreichen. Mithilfe des Backpapiers möglichst eng und lückenlos über die lange Seite aufrollen. Biskuitroulade in etwa 2-3cm breite Stücke schneiden

Eine Schüssel (ca. 20 cm Durchmesser) mit Frischhaltefolie auslegen. Ausgekühlte Biskuitschnecken in die Schüssel legen, damit der Rand vollständig belegt ist. Eventuelle Lücken mit kleinen Stücken eines Rouladenrandstücks ausfüllen.

Immer einen Teil Creme und abwechselnd gewürfelte Erdbeeren schichten, mit Creme abschließen und glatt streichen. Mit restlichen Biskuitschnecken als Boden abschließen. Mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht festwerden lassen.

Frischhaltefolie abziehen und auf eine Tortenplatte stürzen. Folie abziehen und gekühlt servieren.

TIPP: Je nach Saison kann der Obstbelag angepasst werden!

Viel Spaß beim Nachbacken! - Irene

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • Instagram
  • Facebook Social Icon

eSSthetisch

Diätologie

Logo_Endversion.png

© 2021 Irene Undeutsch | 4320 Perg | 9020 Klagenfurt | essthetisch@outlook.com

Impressum | Datenschutz

made with ♡ in Austria