Cevapcici OHNE Fleisch!

Heute stelle ich euch seit langem wieder Mal ein eher unbekanntes Lebensmittel vor, und zwar Grünkern.


Grünkern ist das unreif geerntete und getrocknete Korn des Dinkels. Übrigens wird Grünkern auch Badischer Reis oder Schwabenkorn genannt, da seine Heimat ein Landstrich in Baden ist. Geerntet wird der Grünkern in der Milchreife des Dinkels, der nach dem Entspelzen getrocknet wird. Buchenholzrauch verleiht dem Grünkern sein würziges, leicht rauchiges Aroma. Sein ausdrucksvoller Geschmack macht ihn zu einer beliebten Zutat in der pikanten, fleischlosen Gerichten.


Er ist vielseitig einsetzbar, z.B. für knusprige Laibchen, Knödel , Aufläufe, pikante Brotaufstriche, Suppen, Salate und als Beilage. Zum Brotbacken ist Grünkern nicht geeignet, da beim Trocknen der Körner die Struktur des Eiweiß so verändert wird, dass es nicht mehr zum Backen geeignet ist. Jedoch zählt der Grünkern sicher zu einem der eiweißreichsten Getreidesorten. Herausstechend ist für mich auch der hohe Eisengehalt von Grünkern für eine Getreidesorte mit ca. 4 mg/100 g Grünkern.

Für meine veganen Cevapcici habe ich geschroteten Grünkern verwendet, den kann man mit einer Getreidemühle selbst mahlen, jedoch habe ich ihn dieses Mal fertig im Bioladen gekauft.

Und hier hab ich das Rezept für euch:


Vegane Grünkerncevapcici (ca. 20 Cevapcici)

Zutaten

2 Tassen Grünkernschrot + 4 Tassen Gemüsebrühe

½ Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 gehäufter EL scharfer Senf

1 gehäufter EL Tomatenmark

1 EL Paprikapulver (je nach Geschmack mild oder scharf)

100 g Hafer- oder Dinkelflocken

Salz, Pfeffer

Rapsöl zum Herausbraten


Dazu gabs bei mir einen Sommersalat und die Reste einer Grillsauce (hier hab ich keine genauen Mengenangaben für euch)

Für den Salat Tomaten, Gurken, Paprika, evtl. etwas Zwiebel grob schneiden, frische Kräuter untermengen und mit einer Essig-Öl-Marinade abschmecken. Wer möchte kann etwas Feta über den Salat bröseln.


Zubereitung

Grünkernschrot mit Gemüsebrühe aufkochen lassen und im geschlossenen Topf bei niedriger Hitze für 10 Minuten köcheln lassen. Danach Deckel heruntergeben, Herdplatte ausschalten und 10 weitere Minuten auf der Platte stehen lassen. Dabei immer wieder Mal umrühren.


Danach in eine Schüssel füllen und auskühlen lassen.

Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden und zum ausgekühlten Grünkernschrot geben. Tomatenmark, Senf, Paprikapulver und Flocken zugeben, zu einer homogenen Masse vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Mit nassen Händen zu Cevapcici formen. In einer Pfanne Rapsöl erhitzen und Cevapcici auf jeder Seite ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten, bis dass sie eine schöne braune Farbe bekommen.


Inzwischen Salat und Sauce zubereiten.

Teller mit Cevapcici, Salat und Sauce anrichten, über Salat evtl. zerbröselten Feta geben.




Natürlich sind diese Cevapcici auch zum Grillen geeignet!

Ich wünsche euch Gutes Gelingen und Guten Appetit! - ♥ Irene

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen